Mein erstes Mal: Startabbruch in einer Boeing 717-200 von Volotea

Auf meiner Facebook-Seite hatte ich ja gestern schon berichtet, dass ich ausgerechnet auf meinem 2646. Flug im Leben ein Erlebnis hatte, das vorher auf all meinen Flügen noch nie vorgekommen war. Das Ganze begann damit, dass zur planmäßigen Abflugzeit das Flugzeug zwar da war – übrigens schon seit Stunden -, aber keine Crew von Volotea. Die kam erst mit etwa einer Stunde Verspätung, um das Flugzeug vorzubereiten.

Weiterlesen

Servicewüste AirAsia

Manchmal erstaunt es ja doch, wie das Wort „Kundenservice“ bei Airlines, die sich rühmen die beste Billigairline der Welt zu sein, quasi nonexistent ist. Eigentlich hatte ich für morgen von Bangkok aus einen Tagesausflug mit Thai AirAsia nach Sakon Nakhon (SNO) gebucht mit Hinflug am Morgen und Rückflug am Abend. Die Buchung wurde natürlich bestätigt und bezahlt.

Vor einigen Wochen meinte AirAsia dann jedoch, die Strecke statt zweimal täglich nur noch einmal täglich fliegen zu wollen. Der Abendumlauf wurde gestrichen und mein Rückflug automatisiert auf den Morgenflug am gleichen Tag umgebucht. So macht es natürlich überhaupt keinen Sinn mehr, da ich jetzt mit dem gleichen Flieger zurückfliegen müsste, mit dem ich angekommen bin.

Weiterlesen

Schnäppchen: ChatSim im ersten Jahr gratis nutzen (nur heute!)

Ich hatte kürzlich schon einmal die ChatSim vorgestellt – eine SIM-Karte, mit der man für gerade einmal 10 EUR pro Jahr unbegrenzt mit Freunden und Bekannten über Instant Messenger chatten kann, und das in über 150 Ländern in über 400 Mobilfunknetzen weltweit. Das Angebot ist am heutigen Dienstag noch verlockender, da der Anbieter im Rahmen einer Aktion für Bestellungen bis Mitternacht die Jahresgebühr im ersten Jahr komplett erlässt.

Und damit nicht genug: Bei der Aktivierung der SIM-Karte mit dem Promotion Code CAMLEOWS könnt Ihr zusätzlich noch 1000 Multimedia Recharge Credits als Extrabonus abstauben, mit denen man dann nicht nur Textnachrichten, sondern auch Fotos und Videos verschicken und Anrufe über die Instant Messenger tätigen kann. Näheres zu dem Angebot findet Ihr in meinem damaligen Blogpost.

TIPP: ChatSim – Unbegrenzt im Ausland chatten

Ich will in Zukunft in meinem Blog von Zeit zu Zeit Produkte vorstellen, die auf Reisen besonders nützlich sind und die ich auch selbst im Einsatz habe. Den Anfang macht heute die ChatSim.

Habt Ihr Euch schon gewünscht, dass Ihr auf Euren Reisen auch abseits der Hotel- und Restaurant-WiFis mit Euren Freunden in Verbindung bleiben könnt? Und das ohne teure und unübersichtliche Roaminggebühren? Dann solltet Ihr mal einen Blick auf die ChatSim werfen.

Weiterlesen

Passaredo – Hindernisse beim Kauf eines Flugtickets in Brasilien

Kennt Ihr das? Man hat eine Idee und stößt bei der Umsetzung auf Hindernisse. Irgendwann kommt man an den Punkt, wo es eigentlich vernünftig wäre, das Ganze abzubrechen. Aber nachdem man dann schon soviel Energie reingesteckt hat, gibt man doch nicht auf und zieht es bis zum bitteren Ende durch. Wenn man Pech hat, war letztlich alles umsonst, wenn es jedoch funktioniert, ist man glücklich. So ging es mir mit der brasilianischen Passaredo, der fünftgrößten brasilianischen Airline.

Weiterlesen

Die überlebensnotwendige Handtasche

Mal wieder was aus dem Kuriositätenkabinett des Reisens: Manche Frauen scheinen eine so symbiotische Beziehung zu ihrer Handtasche eingegangen zu sein, dass sie absolut nicht ohne auskommen können – und sei es nur für ein paar Minuten. Bei meinem Flug ab Bozen (BZO) vor einigen Tagen hatte die Flugbegleiterin von Darwin Airline eine Dame, die in der ersten Reihe saß, gebeten, ihre Handtasche im oberen Gepäckfach verstauen zu dürfen, weil dies in der ersten Reihe aus Sicherheitsgründen so nötig sei. Es ist ja auch keine Spezialität von Darwin, dass es so gehandhabt wird, sondern bei allen Airlines üblich.

Weiterlesen

Wenn Werbung auf Wirklichkeit trifft – oder: Wie Germanwings einen um den Schlaf im heimischen Bett bringt

Eigentlich hätte ich morgen einen bequemen Tagestrip nach Warschau gehabt. Gebucht war ein Hinflug um 10:00 Uhr ab Düsseldorf (DUS) und ein Rückflug um 20:05 Uhr des gleichen Tages, beide Flüge mit Germanwings. Glaubt man der Werbung erwartet einen bei Germanwings Zuverlässigkeit und toller Service; nicht umsonst rückt man sich markenmäßig in die Nähe der großen Lufthansa. Leider sieht die Praxis ein wenig anders aus. Denn vor einem Monat wurde mein Hinflug mal eben um mehr als 4,5 Stunden nach hinten verschoben. Nun sollte ich erst um 14:35 Uhr abfliegen und 16:15 Uhr ankommen – womit der Tagestrip nicht mehr viel Sinn gehabt hätte.

Weiterlesen